Startseite
Aktuelles
Archiv
2012
2011
2010
2009
Unsere Hunde
In Erinnerung
Interessantes
Kontakt
Impressum

Das war unser Jahr 2011


Byron

Unsere letzte Ausstellung war im August mit Konstantin. Jetzt war Byron an der Reihe. Er war in Rostock. Dort konnte er das VDH-Jgd.CAC, den besten Junghund sowie das BOB erringen. Man kann fast sagen es war der Probelauf für die BSA in Dortmund, denn dort sollte es hingehen.

Aus diesem Grund bin ich schon am Mittwoch zu Hummel's gefahren. Wir wollten gemeinsam nach Dortmund fahren. Und bei hatten wir 2 Jungrüden. Donnerstag früh ging es los. Vollkommen entspannt haben wir uns auf den Weg gemacht. Am späten Nachmittag sind wir auf dem Campingplatz in der Nähe von Dortmund eingetroffen.
Mit von der Partie waren noch ein Ausstellerehepaar (sie haben eine Schwester von Byron). ByronSo wurde es eine lustige Runde dort. Freitag früh ging es los. Wir waren schon gespannt wie dieser Tag laufen würde.

Es waren 5 junge Hunde gemeldet. Alle waren 15 Monate alt. Byron startet am 1. Tag in der Offenen Klasse. Diese konnte er gewinnen und ist nun Bundessieger 2011. Auch andere Bumble-Bee's waren erfolgreich. Bahee wurde Bundesjugendsieger und BOB. Bonair hat den Titel Bundesjugendsiegerin. Der teilnehmende Veteran Leimen wurde Bundes-Veteranensieger.
Von links nach rechts...Byron, Bahee und Bonair auf der BSA.

Am Samstag war dann die nationale Schau. ByronAn diesem Tag habe ich den Byron ausgestellt. Jetzt wurde er in der Jugendklasse ausgestellt. Auch an diesem Tag erhielt Byron ein Vorzüglich. Mit seinem V1 erhielt er sein letztes VDH und ist somit VDH-Jugendchampion.
Und so ging ein erfolgreiches Wochenende zu ende.
Von links nach rechts...Belina, Bonair und Byron beim Zuchtgruppenwettbewerb am Samstag.

Auch das gehört zur Schau...spielen mit anderen. Die Bouvier Hündin Linn spielt mit Byron nach der Schau.

Am Sonntag sind wir wieder nach Hause gefahren. Und wir waren vollkommen zufrieden über unsere Hunde.


Im Juli waren wir zur Ausstellung in Mittenwalde (23.und 24.7.). Ich war mit meiner Freundin Ramona unterwegs. Sie ist mir immer eine tolle Hilfe. Ich hatte beide Hunde an diesem Tag gemeldet. Auch das Wetter war toll.
Byron konnte an beiden Tagen ein V1 sowie je ein Jgd. CAC erzielen. Damit hatte er die benötigten Anwartschaften für den Jgd. Champion zusammen. Bei Konstantin lief es nicht ganz so. Er bekam ein SG sowie ein V2.
Aber "Das Ende der Ausstellung ist der Anfang einer neuen Ausstellung". Und so war es auch.

Am letzten Wochenende(20.8.) war ich wieder mit meiner Freundin unterwegs. Wir fuhren nach Leipzig zur CACIB. Dieses Mal lief eine lange Planung dem Ereignis voraus. Durch bestimmte Ereignisse kam es dazu.
Wir sind hier um 3.45 Uhr los gefahren. Unterwegs haben wir noch Byron's Züchterin mit ihren Hunden abgeholt. So sind wir frei nach der Devise "Hab mein Wagen voll geladen" nach Leipzig gefahren. Dort sind wir um 7 angekommen. Nach dem wir einen Parkplatz gefunden hatten, haben wir unser Auto entladen und sind zu unserem Ring gelaufen. Wir hatten unterschiedliche Ringe aber waren in der Nähe von einander.
Insgesamt waren 19 AT gemeldet. Davon 9 Rüden in unterschiedlichen Klassen. Konstantin konnte an diesem Tag ein V1, VDH, CAC sowie das CACIB erringen. Oh war ich stolz auf ihn. Das haben wir super toll hinbekommen.
Mein Dank auch an meine Freundin Roxana, die mir immer hilfreich zur Seite steht.

Vollkommen geschafft sind wir zu Hause angekommen. Es war wieder schön und gleichzeitig anstrengend zu gleich. Natürlich waren wir noch ausreichend shoppen. Was ist ausstellen ohne shoppen.


Am Wochenende (18. und 19.6.) waren wir in Stettin zur CACIB - sowie zur CWC - Schau.

Samstag früh um 7 Uhr ging es dann los. Unsere Hunde, 3 an der Zahl, hatten wir in Form gebracht und wir waren voller Vorfreude auf den Tag. Der Wettergott war uns sogar holt. Es regnete nur auf der Fahrt.
Pünktlich um 10 Uhr ging das Richten los und unsere AT waren als erstes dran. Es wurden zu erst die Rüden und dann die Hündinnen gerichtet. Gegen 14 Uhr wurden die Parson gerichtet.
Konstantin konnte seine Klasse gewinnen. Er gewann das CWC,das CACIB und wurde noch BOB dazu. Das war das Sahnehäubchen des Tages. Ich habe mich sehr gefreut darüber.
Leider hat es bei der mitgenommen AT-Hündin nicht geklappt. Sie wurde 2. in ihrer Klasse.

Aber der kleine Parson konnte auch ein BOB erringen.
So hatten wir 2 BOB-Hunde an Bord als wir auf dem Weg nach Hause waren.
Sonntag machten wir uns wieder auf den Weg nach Stettin. Diesmal war es eine kleine Schau. Wie immer war alles gut organisiert. Auch an diesem Tag war unsere Rasse als erstes dran.

Konstantin gewann seine Klasse.
Im Stechen gegen die anderen Rüden, die ebenfalls ihre Klasse gewonnen hatten, konnte er als Gewinner hervorgehen. Er wurde Bester Rüde. Allerdings konnte die Jugendhündin vom Vortag diesmal das BOB mit nach Hause nehmen. Sie war sehr schön.

Auch an diesem Tag klappte es bei der AT-Hündin nicht. Sie erhielt wie am Vortag ein SG.


Konstantin

An diesem schönen Pfingstsonntag haben wir uns (meine Freundin Ramona und ich) auf den Weg nach Stendal gemacht.
Da unsere Anreise ca. 3h dauerte mußten wir schon um 5 Uhr los. Es war eine entspannte Fahrt, denn die Straßen waren noch relativ leer.

Auf dem Ausstellungsgelände angekommen fanden wir relativ schnell einen Platz am Ring mit unseren Zelt. Da ich ja wieder beide Hunde gemeldet hatte war das schon gut. Meine Freundin hat mich toll unterstützt bei der heutigen Schau.

Byron war als erstes dran. Er hat seine Sache toll gemacht und ein V1 mit allen Antwartschaften erzielt.

Auf den Start von Konstantin mußten wir warten, denn er war ja in einem anderen Ring dran.
Wir haben ein V1 und das erste CAC bekommen.Ich war happy...mußte wir doch lange darauf warten.

Am nächsten Wochenende werde ich in Stettin ausstellen. Ich werde nur den Konstantin zeigen. Mal sehen ob wir dort den Anfang für den pol. Champion machen können.


Byron

So nun endlich mal Zeit für einen Bericht vom Sonntag, den 22. Mai !!!

Was war das für ein Sonntag !!! Wir sind nach Beelitz - Schönefeld gefahren auf's Gelände des Pfötchenhotel Berlin. Für eine Ausstellung ein gutes Gelände...schon super.

Der Wettergott war uns auch hold. Es hätte nur nicht ganz heiß sein brauchen. Als Konstantin dann mit dem Richten dran war, hatte ich noch Glück ...es war bedeckt und somit nicht so heiß. Wir waren gleich die 2.Rasse und waren so noch vor dem Mittag dran. Er bekam V1,Res.CAC und das VDH.
Beide Richterinnen haben zügig gerichtet.

Da ich ja noch Byron gemeldet hatte, war mir das ganz recht. Oh man und kam Byron dran ... in dieser Hitze. Die Richterin war total angetan von ihm und voll des Lobes. Er bekam V1,Jgd-CAC und BOB.
Die Sonderwettbewerbe wollte ich eigentlich nicht mitmachen...nur den " Besten Junghund". Bei den Terriern Gruppen habe ich dann doch noch mitgemacht. Was soll's.
Und was ist passiert...Byron hat die Gruppe 3 gewonnen und war "Bester Niederläufer".
Ist das nicht toll !!! Mein Kleiner...und das auf seiner ersten Schau. Danach habe ich noch den letzten Wettbewerb mitgemacht...BIS.

Da sind Byron und ich 2. geworden... hurra !!!

Wenn das nicht ein toller Start war.


Byron

Das sind die neusten Bilder von Byron.Er hat sich sehr gut entwickelt und sieht mit 9 Monaten schon recht toll aus. Auch erkennt man seinen Vater in ihm wieder.
Am Monatsende werden wir das 1. mal eine Ausstellung mit ihm besuchen. Das Training dazu läuft schon auf vollen Touren.

Byron Das ist Byron mit seiner Freundin Fine.


Kontstantin

Am 1. April - Wochenende waren ich in Berlin zur Hundeausstellung. Ich hatte ihn an beiden Tagen gemeldet. Voller Vorfreude bin ich schon am Freitag zu meiner Freundin Roxana gefahren. Beide wollten wir uns am Samstag dann zusammen auf den Weg nach Berlin machen.
Gesagt und getan... am frühen Morgen des Samstages pellten wir uns aus dem Bett. Auch unsere Vierbeiner schauten nicht schlecht, dass man auch am Wochenende so zeitig aufstehen musste. Nach einer morgentlichen Runde sind wir dann los.
Als wir auf dem Messegelände in Berlin ankamen war schon eine Menge los. Viele Aussteller waren schon dabei ihre Sachen zu packen und dann zu ihren Ringen zu ziehen. So taten wir es auch. Mit einem großen Hallo wurden wir begrüßt, denn wir waren verabredet mit Freunden. Und dann ging es los...die Aufregung stieg. Wir hatten ja beide unsere Hunde gemeldet. Roxana ihre Hündin Ivy und ich ja den Konstantin. Als erstes musste Konstantin vorbereitet werden, da er als erstes dran war.
Sowohl Ivy als auch Konstantin konnten ein V1, VDH sowie ein Res.CAC erzielen. Beide waren wir zufrieden mit den Ergebnissen unserer Hunde.
Nach diesem anstrengenden Samstag kam ja noch der Sonntag. Da hatte ich nur den Konstantin gemeldet. An diesem Tag mussten wir sehr lange warten. Unser Start war erst am Nachmittag. Das lange Warten hat sich gelohnt...wir bekamen ein V1,VDH sowie ein Res.CAC.
Völlig geschafft haben wir uns auf den Heimweg gemacht. Meine beiden Jungs waren auch vollkommen erledigt. Aer es ist und war wieder schön.

Zum Verkauf steht eine kleine 9 Monate alte Cesky Hündin. Sie ist kinderlieb, artgenossenverträglich sowie im Besitz von VDH-Papieren. Sie ist komplett geimpft und entwurmt.
Sollte jemand Interesse haben geben wir weitere Info's.


Kontstantin

Wir haben am Wochenende (19.03.) einen Ausflug nach Münchehofe gemacht, um wieder einmal Hundesport zu machen. Dort war ich mit meiner Freundin verabredet und wir hatten einen richtigen Plan für diesen Tag.

Wir wollten alles üben...Fährten...Unterordnung...Schutzdienst. UO und SD haben wir dann auch dort gemacht und ich war zufrieden mit unserer Leistung. Das Üben hier zahlt sich aus.
Für die Fährte sind wir auf einen Acker gefahren. Mit Hilfe haben wir beiden die Suche gemeistert und wieder viel gelernt dabei.
Das Gelernte können wir hier zu Hause gut umsetzen.

Anfang April ist unsere nächste Ausstellung. Ich habe mich entschlossen doch an beiden Tagen zu melden. Das wird wieder ein schönes WE werden...ein Frauenwochenende, denn ich werde mit meiner Freundin dort sein.
Damit der Konstantin schön ist haben wir ihn noch einmal überarbeitet.

Nach diesem anstrengenden Tag sind wir müde wieder zu Hause eingetrudelt. Konstantin war vollkommen geschafft.

Dieser Tag war wunderschön für uns.


Kontstantin

Nun haben wir schon 2011 und Konstantin wird bald 2 Jahre alt. Er hat sich gut entwickelt.
Wieder einmal waren wir zu Gast bei meiner Freundin,um gemeinsam Hundesport zu machen. Und der Wettergott hatte es auch gut mit uns gemeint und behielt den Regen für sich. Wir hatten ja hier schon fleißig geübt. Und so konnten wir auch die Übungen voller Stolz zeigen. Jetzt geht es weiter mit dem Üben. Und es klappt auch gut.Konstantin ist ein guter Schüler. Das Arbeiten macht ihm großen Spaß. Besonders das Fährten gefällt ihm. Nach dem knackigen Winter war das Reinkommen in die Fährtenarbeit ein wenig holperig. Aber jetzt ist es schon fließender geworden.

Auch unser Byron entwickelt sich. Er ist jetzt 7 Monate alt und sieht schon toll aus. Viel Spaß hat er beim Toben mit Konstantin im Garten. Auch mit Lepus, unserem "Tageshund" versteht er sich gut. Es sind ja alles Rüden und man kann ja zeigen wer wer ist.Aber sie vertragen sich super.


Byron of Bumble Bee Castle.

Seit Anfang Januar wohnt Byron of Bumble Bee Castle bei uns. Er ist jetzt 6 Monate alt. Meine beiden Jungs vertragen gut.
Nach einer Eingewöhnungsphase werden wir die Welpenspielstunde besuchen.

Konstantin ist jetzt 20 Monate alt. Momentan haben wir eine Winterpause, da man auch auf unseren Hundeplatz nicht kann. Er entwickelt sich gut und wir sind sehr zufrieden und möchten an dieser Stelle den Züchtern für diesen Hund danken.

Konstantin und Cassandra Konstantin
Partner Datenschutzerklärung copyright by Ffo Webservice 2009-2019©